Wenn Kollegen klauen

Wie die „Sun“ aus einem Tagesspiegel-Interview mit Jens Lehmann mal flugs einen eigenen „Exklusiv“-Bericht macht, ist hier nachzulesen. Und dass der gute alte „Guardian“ leider auch Zitate klaut, ohne Quellen zu nennen, hier. Britisch (oder irisch) fair: die Kollegen der Sender Sky und Setanta (wie auch viele andere).

Autor: Markus Hesselmann

Tagesspiegel-Korrespondent Markus Hesselmann über Britisches, Allzubritisches aus der Metropole des Pop, des Fußballs, der Kunst und der Politik.

2 Gedanken zu „Wenn Kollegen klauen“

  1. Na dann Glückwunsch an den Tagesspiegel. Man muss ja erst mal eine Story schreiben, die wert ist, von ausländischen Medien abgekupfert zu werden. 🙂

  2. Jaja, im Print wird viel geklaut – auch Länderübergreifend. Meine lieben Kollegen vom TV können sich das nicht so einfach machen. Denn: Bilder-Klau ist einfach nachzuweisen und seeehr teuer. P.S. Danke fürs Aufnehmen in die Blogroll.

Kommentare sind geschlossen.