Glamour kommt auf den Hund

Der Reiseführer Lonely Planet bescheinigte Großbritannien unlängst eine „ever-growing obsession with fame and celebrity“. Jetzt liegen zu diesem Themenkomplex neue Forschungsergebnisse vor. Die Haustierhilfsorganisation PDSA hat in ihren Anlaufstellen die Namen der dort behandelten Hunde, Katzen, Hamster recherchiert. Signifikant war ein Trend hin zu Sport, Pop und sonstigem Glamour. PDSA veröffentlichte daraufhin folgende Liste der beliebtesten Celebritynamen für britische Haustiere:
1. Tyson (Mike)
2. Harry (Potter oder Prinz)
3. Ozzy (Osbourne)
4. Robbie (Williams)
5. Rooney (Wayne)
6. Beckham (David)
7. Paris (Hilton)
8. Elvis (Presley)
9. Jessie (Wallace, Schauspielerin, bekannt durch die Fernsehsoap „East Enders“)
10. Britney (Spears)
mehr dazu hier

Autor: Markus Hesselmann

Tagesspiegel-Korrespondent Markus Hesselmann über Britisches, Allzubritisches aus der Metropole des Pop, des Fußballs, der Kunst und der Politik.